Wünsche und Gedanken

Ehrlich gesagt, kann ich nicht glauben, dass wir morgen schon Heiligabend feiern und dann auch schon bald ein neues Jahr vor der Türe steht.

Wo bitte ist das alte Jahr geblieben?

Die Zeit in diesem Jahr 2012 ist einfach so an uns vorbei gerauscht und war gespickt mit dem, was sich Leben nennt – wie immer mit Höhen und Tiefen. Hier und da hatten wir Rückschläge hinzunehmen oder auch Dinge, die uns verärgerten, dann aber wiederum passierten auch schöne Dinge oder Sachen lösten sich einfach in Wohlgefallen auf.

Man kann die Zeit unserer Umsiedlung mit einer Achterbahnfahrt vergleichen: Du steigst ein und weißt nicht, was Dich erwartet: wird die Fahrt entspannt oder doch eher holprig und rasant. Werden wir hin- und hergeschüttelt, müssen wir uns ängstigen oder dreht es uns am Ende den Magen um?

Unsere Achterbahnfahrt ist immer noch in vollem Gange und bis jetzt war von jedem etwas dabei….

Hatten wir in der ersten Jahreshälfte noch sehr viel mit Hausbegehungen, Verhandlungen, Gesprächen und ähnlichen Dingen zu tun, stand die zweite Jahreshälfte eher unter dem Zeichen von Abschlüssen und Unterzeichnungen.

Das war auch die Voraussetzung für den Start unseres Hausbaus mit allen bürokratischen Gängen, Telefonaten und was sonst noch dazu gehört. Für uns steht 2013 ganz im Zeichen von Hausbau, Auszug/Umzug und Einzug, worauf wir uns schon sehr freuen…wenn auch beim letzten Betreten des alten Hauses sicherlich noch Tränen fließen werden…

Wie gesagt, das normale Leben bietet schon Höhen und Tiefen und ein Sammelsurium an Emotionen, schöne wie traurige….und jetzt stelle man sich bitte vor, dazu kommt dann auch noch eine Umsiedlung. Das bedeutet mindestens noch einmal die doppelte „Portion“ an Gefühlen, Zerreissproben, Hoffnung, Verzweiflung, Sorgen und Nöten oben drauf.

Und dann wären wir auch schon bei den Wünschen für das kommende Jahr: Was wünschen wir uns und euch für 2013?

Auf jeden Fall Gesundheit, denn ohne die geht es einfach nicht; als nächstes Kraft und starke Nerven für mögliche Verhandlungen oder Gespräche, für den Um- oder Auszug aus dem alten Haus und Einzug in das Neue; Trost in traurigen Situationen, denn etwas für immer hinter sich zu lassen, kann sehr schmerzhaft sein; natürlich auch Freude: denn so traurig es im Leben manchmal ist, man darf dennoch die schönen Seiten im Leben nicht übersehen und sollte versuchen, sich daran zu erfreuen; ja und dann wünschen wir euch natürlich auch Glück, Zufriedenheit und einfach nur ganz viele, schöne Momente.

In dem Zusammenhang erinnere ich mich an eine Begebenheit aus meiner Jugendzeit: Meine geliebte Oma, an der ich sehr hänge und die mir sehr viel bedeutet, hat mir in einer sehr traurigen Situation mal ein Herz geschenkt, auf dem stand: „Jede Veränderung kann ein neuer Anfang sein“…

Und begleitet von diesem Gedanken möchten wir von Herzen alles Liebe und Gute wünschen und freuen uns auf das Jahr 2013 mit euch…

 

FacebooktwittermailFacebooktwittermail

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Captcha lösen: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.