Bilder der Absetzerüberquerung A61

Der Absetzer auf dem Weg zur A61

Der Absetzer auf dem Weg zur A61

Durch gewisse andere Aktivitäten (siehe den Artikel von Claudia 😉 ) etwas verspätet, habe ich jetzt die Bilder in das Dickbusch-Album gestellt, welche ich am späten Abend des 29.8. bei der Überquerung der A61 durch den Absetzer 756 gemacht habe.

An diesem Abend war ich noch unterwegs und hatte (in gewisser Voraussicht) einmal die Kameraausrüstung in den Wagen gelegt. Gut … es war vielleicht etwas blauäugig, erst gegen 21:00 das Gewerbegebiet Bergheim zu entern. So stand ich dann auch inmitten eines ziemlichen Besucherstroms … ganz so viel hätte ich dann doch nicht erwartet.

Dank der Einbahnstraßenregelung konnte ich (gottlob) nicht mehr drehen, und erwischte dann sogar noch einen Abstellplatz auf dem eigens dafür ausgewiesenen Feld nahe der K41. Ich kam genau zu dem Zeitpunkt zum Absetzer, als sich dieser die Rampe zur A61 hochquälte (den Bandschleifenwagen habe ich leider nicht mehr näher erwischen können).

Letztendlich sind aber doch einige schöne Fotos dieses Events entstanden, die ich nun alle ins Dickbusch-Album hochgeladen habe (direkter Link zu den Fotos hier). Einziges großes Ärgernis dieses Abends: Nachdem der Absetzer nun hinweggerollt war, strömte der Großteil der Besucher zurück zum Parkplatz, dessen einzige Ausfahrt zu diesem Zeitpunkt direkt vor der provisorischen Bedarfsampel über die K41 endete. Der Weg zurück zum Gewerbegebiet Bergheim war nach wie vor Einbahnstraße, allerdings in Richtung zum Parkplatz hin.

Es dauerte eine geschlagene halbe Stunde, in dem sich die Autos nicht einen einzigen Meter fortbewegen konnten, bis die für die Zufahrt geplante Einbahnstraßenregelung aufgehoben wurde, und ein weiterer Feldweg für die Ausfahrt aus dem Parkplatz geöffnet wurde. Dies hätte man durchaus schon während der Absetzerfahrt erledigen können, zumal mit einem großen Abreisestrom im Anschluss daran durchaus zu rechnen sein konnte.

Letztendlich aber ein gigantisches Ereignis … nicht ohne Bewunderung für die Logistik, die hinter einem solchen Transport steckt …

FacebooktwittermailFacebooktwittermail

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Captcha lösen: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.