Mannemer Möhne Alaaf

20150130-IMG_2285„Irgendwann ist immer das erste Mal“ – so lautet ein schöner Spruch und dementsprechend folgte ich gestern also zum ersten Mal der Einladung unserer „Mannemer Möhne“.

Ab 19 Uhr begann das fröhliche Beisammensein der „jecken Möhnen Manheims“ in der gut geheizten „Schauffchen Halle“, wo bereits diverse Mädels auf den Bänken der zahlreich aufgestellten Bierzeltgarnituren saßen und sich angeregt unterhielten. Aus den Boxen erklang Karnevalsmusik, auf der Theke stand schon das erste Fässchen und die sehr fleißigen „Organisations-Möhnen“ (man möge mir diese Bezeichnung verzeihen) sahen zu, dass auf allen Tischen belegte Brötchen, Gürkchen und Knabbereien zu finden waren. Für das leibliche Wohl war in jeglicher Hinsicht bestens gesorgt worden und auch die Auswahl an Getränken war sehr groß. Auch zum ersten Mal habe ich den Rharbarber-Schnaps sowie die „Stutenmilch“ probieren dürfen und weiß jetzt schon, dass ich diese leckeren Getränke sicher auch mal selbst machen werde.

20150130-IMG_2288 20150130-IMG_2289

Die Tische waren liebevoll gedeckt und mittendrin saß also ich und muss direkt an dieser Stelle sagen – das war auch nicht das letzte Mal.
Es war richtig, richtig schön und ich hatte unglaublich viel Freude gestern Abend. 😀

Aber der Reihe nach, denn der Abend bot richtig schöne Highlights: nach einer lieben und lustigen Begrüßungsrede kamen der Kinderprinz Nevio mit seinem Gefolge zusammen mit unserer lieben „Tante Böhnen“ mit ihrer Familie und dem wunderbaren Erftlandtanzcorps. Die Tanzgarde sorgte für eine tolle Stimmung, nachdem der Kinderprinz eine kleine Rede gehalten hatte. Man kann das Gefühl nicht beschreiben – aber in dem Moment war ich richtig gerührt und stolz auf das, was hier im Ort immer und immer wieder auf die Beine gestellt wird und das durch die liebevolle Eingabe eines jeden Einzelnen. Die Stimmung war wirklich unglaublich schön: es wurde mitgesungen, geklatscht, gelacht und mein karnevalistisches, kölsches Hätz hat sich vor Freude fast überschlagen – wobei ich mich auch gefragt habe, warum ich eigentlich nicht schon viel früher an diesen Treffen teilgenommen habe. 😉 20150130-IMG_2268 20150130-IMG_2275 20150130-IMG_2274 20150130-IMG_2276 20150130-IMG_2266 20150130-IMG_2278 20150130-IMG_2283

Nachdem diese schönes Sequenz vorbei war, kam es später am Abend dann zur Verlosung, die ebenfalls für eine heitere Stimmung sorgte. Es gab die unterschiedlichsten Dinge zu gewinnen; von Grappa, über Wein, zu Likörchen und Prosecco sowie sogar ein paar Bücher. Herrlich, was da für Kommentare zu hören waren – mir liefen vor Lachen an dem Abend wirklich die Tränen. 🙂

Als Fazit für mich gibt es nur eins: mir hat es unglaublich super gefallen und ich werde nächstes Jahr ganz sicher wieder mit dabei sein.

Und ein riiiiiesiges Dankeschön an die, die sich immer und immer wieder die Arbeit und Mühe machen, solch ein superschönes Event auf die Beine zu stellen. Großartig! 😀20150130-IMG_2287

P.S. Man möge mir die Qualität der Fotos nachsehen, da ich meine gute Kamera zu Hause gelassen habe und dies jetzt nur Handyfotos sind – die aber dennoch sicherlich die tolle Stimmung wiedergeben können. 😉

20150130-IMG_2259

FacebooktwittermailFacebooktwittermail

Das könnte Dich auch interessieren...

4 Antworten

  1. Liebes Claudiächen. Ich glaube das die Qualität deiner Bilder doch eher den lecker Likörchen zuzuschreiben ist. 🙂 🙂

  2. Claudia sagt:

    😀 Liebe Alice, ich schwöre, die leckeren Schnäpschen kamen erst nach den Fotos 😉 Oder zeitgleich….oder so 😉 😀

  3. Wenn es dir gestern schon so gut gefallen hat solltest du unbedingt den Umzug an Weiberfastnacht mitmachen. Unbeschreiblich. 🙂

  4. Claudia sagt:

    Vielleicht bin ich ja mit dabei 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Captcha lösen: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.