Der Bus wird kommen!

20130925-IMG_6298Heute fand um 17 Uhr im Rathaus die Sitzung des Schulausschusses statt und es war toll zu sehen, dass verschiedene Betroffene vertreten waren: Kinder, Eltern, Großeltern…

Also saßen wir artig in den Reihen der Zuschauer, bestückt mit kleinen Plakaten, die unsere Manheimerin Andrea W. eigens dafür hergestellt hatte. Es sollte kein lauter Protest werden – wir wollten schlicht und ergreifend nur einen sicheren Schulweg für unsere Kinder und eine Busverbindung – nicht mehr und nicht weniger.

Am Anfang der Diskussion sah es so aus, als wäre eine Einigkeit so gut wie unmöglich, und der Unmut machte sich zunächst auch durch den ein oder anderen Zwischenruf bemerkbar, aber im Laufe der Gesprächsrunde, in der alle Manheimer/innen zu Wort kamen – was wir sehr gut fanden – stellte sich das Bild plötzlich anders dar. Es war wirklich überraschend zu sehen und zu hören, wer sich alles für die Manheimer stark machte und ich muss gestehen, ich war sehr erleichtert und mehr als erfreut, als am Ende ein Ergebnis zutage kam, das zum Wohl der Manheimer Kinder gefällt wurde.

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an unsere Ortsvorsteherin Frau Lambertz sowie an alle Beteiligten, die in der Vergangenheit und gerade auch heute dazu beigetragen haben – egal in welcher Form – zumal auch viele Manheimer/innen in Gedanken bei uns waren, die leider zeitlich verhindert waren.

Ich bin ganz ehrlich: es war ein kleiner Funken Hoffnung, den ich hatte, dass wir vielleicht doch erreichen könnten, die Buslinien zu erhalten und ich habe meine Meinung ebenso kundtun dürfen wie die anderen Manheimer/innen auch (wenn auch mein Zitat eines Begriffs von einem Mitglied der BKK/UWG falsch verstanden und falsch interpretiert wurde).

Am Ende stimmte das Ergebnis und ich denke, ich darf sagen, dass wir alle sehr glücklich mit der Lösung sind, die wie folgt aussieht:

Nach den Herbstferien soll die Linie 966 tatsächlich durch Manheim-Neu fahren und die Kinder zum Gymnasium mitnehmen. Dies ist möglich, da der Bus zur ÖPNV gehört, nur Kerpen bedient und der Fahrplan nicht großartig umgestellt werden muss.

Da uns die „Schleife“ der Buslinie 966 durch Manheim-Neu und somit auch ein Halt zugesagt wurde, verzichteten wir betroffene Eltern auf eine Beförderung der Kinder per Taxi zur Schule bis dahin, da es der Stadt enorme Zusatzkosten bescheren würde…so toll kann man aufeinander eingehen und miteinander umgehen…

Da die Linie 976 zur REVG gehört, allerdings auch noch die Anbindung an die S-Bahn in Buir beinhaltet und von Frechen kommt, ist ein Einbinden bis Manheim-Neu nicht sofort möglich, sondern wurde zum Fahrplanwechsel im Dezember zugesagt. Hier müssen die einzelnen Abfahrtzeiten neu bearbeitet und Manheim-Neu integriert werden. Dies betrifft dann alle Kinder, die nach Sindorf/Horrem müssen.

Kinder, die zu Grundschulen müssen, werden über das AST befördert, welches zu den passenden Zeiten zur 1., 2. und 3. Stunde hinfährt und die Kinder dementsprechend zur 4., 5. und 6. Stunde wieder zurück nach Manheim-Neu bringt.

Wir hatten zwar schon darüber berichtet, aber hier noch einmal der Hinweis, dass sich alle Eltern beim Schulamt melden sollten, damit für alle Kinder der Bedarf der Schulbusse gedeckt werden kann. Wer also nach Manheim-Neu zieht, möge sich laut Frau Drawanz bitte rechtzeitig an die zuständige Sachbearbeiterin Frau Monika Beyer wenden: Telefon 02237-58370 oder per Mail an: monika.beyer@stadt-kerpen.de

Es hat heute einfach nur gut getan zu sehen und zu spüren, dass man gemeinsam etwas erreichen kann – etwas, was für alle Manheimer/innen und besonders für unsere Kinder ganz, ganz wichtig war und wir sind sehr glücklich, dass es heute so gekommen ist bzw. dass so entschieden wurde.

Von Herzen ein ganz großes Dankeschön…

-Breaking News-

Den passenden Artikel der Rundschau findet ihr hier:

Rhein-Erft Rundschau – Bus soll ab November fahren

FacebooktwittermailFacebooktwittermail

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Captcha lösen: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.